Author Archives: Anita Ciechomska

Gedächtnisrhizome

Projektleiter: Dr. habil. Joanna Godlewicz-Adamiec, Dr. habil. Paweł Piszczatowski (Universität Warschau)   Laut Deleuze und Guattari haben die Kultur, die Sprache, das Wissen und das Gedächtnis eine rhizomorphe Struktur. Wenn man dieses Kulturmodell an das Konzept des Kulturgedächtnisses von Jan Assmann bezieht, ergibt sich daraus ein geradezu unendliches Verknüpfungspiel von dichotomen Kulturprägungen, die in ein Gefüge… Read More »

Deutsch-polnisches Erinnerungs- und Editionsprojekt „Edmund Polak“

Deutsch-polnisches Erinnerungs- und Editionsprojekt „Edmund Polak“ (Dr. Latkowska, Dr. Arich-Gerz) Im Zentrum dieses Teilprojekts des ZEE steht die Übersetzung und Edition der Schriften des Warschauer Buchenwald-Häftlings Edmund Polak ins Deutsche. Edmund Polak hatte als Funktionshäftling Zugang zu Materialien wie Lageplänen von KZ-Baracken; aus einem dieser großformatigen Pläne entstand sein Papierkunstwerk „Tunel“ über die Lebensbedingungen der… Read More »

Rezension der Dissertation von Anita Ciechomska

Rezension der Dissertation von Anita Ciechomska, „Literarische Eigenschaften der videographierten und transkribierten Interviews mit Überlebenden der nationalsozialistischen Verfolgung“. Warszawa: Dissertationen des Instituts für Germanistik der Universität Warschau (DIG), 2015 von Bruno Arich-Gerz Die für das Jahr 2016 angesetzte Erweiterung der vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderten Germanistischen Institutspartnerschaft zwischen den Universitäten in Warschau und Wuppertal… Read More »

Unser Team

Hier finden Sie die Angaben zu den an der Entstehung und Tätigkeit des Zentrums beteilgen Wissenschaftlern

Über das Zentrum

Die für das Jahr 2016 angesetzte Erweiterung der vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderten Germanistischen Institutspartnerschaft zwischen den Universitäten in Warschau und Wuppertal sieht die Gründung eines ‚Zentrums für Erinnerungskultur und Edition‘ (ZEE) vor. Deutsch-polnische Beziehungen sind ein kulturell und sprachlich geprägter mentaler Raum. Im Rahmen der europaweiten Zusammenarbeit im Zentrum für deutsch-polnische Erinnerungskultur und… Read More »

Stimmen, Gesichter, Worte

Stimmen, Gesichter, Worte – Projekt zur Errichtung eines Online Archivs für videographierte und transkribierte Interviews mit Überlebenden der nationalsozialistischen Verfolgung im Rahmen des Zentrums für Erinnerungskultur und Erinnerungsedition.   Das Ziel des Projekts ist die Errichtung eines literarischen Online Archivs mit den Audio- und Videozeugnissen von Überlebenden der NS-Verfolgung und Transkriptionen von diesen Aufnahmen. Die… Read More »

„Erinnerungsdiskurse in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“

Leiter des Projekts: Dr. Maciej Jędrzejewski (Warschau) Über das Projekt: Wissenschaftliches Ziel des Projekts ist die Erschaffung eines Ortes des Wissens- und Erfahrungsaustauschs, der eine gemeinsame Möglichkeit zur Forschungsarbeit an der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur (ab 1945) im Kontext der Erinnerungsproblematik schaffen wird. Im Rahmen des Projekts werden u. a. folgende Forschungsbereiche  ergründet (auch in theoretischer Hinsicht):… Read More »